Medensaison 2009

Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr die Jugendlichen. Die Jungen U12 verpassten zwar ganz knapp den Aufstieg - es war der Champions-Tiebreak im entscheidenden Doppel, der denkbar knapp mit 9:11 verloren ging - aber insgesamt können die Jungs auf eine tolle Saison zurück blicken.
Glück brauchten die Jungen U18 eigentlich nicht so sehr, wenn man bedenkt, dass sie all ihre Spiele, die sie gewonnen haben, mit 14:0 gewannen. Bei einem Unentschieden konnten sie unangefochten den ersten Tabellenplatz holen und sind damit Aufsteiger in die B-Klasse. Herzlichen Glückwunsch!
In der B-Klasse traten die Mädchen U18 an und haben ihr Saisonziel, den Klassenerhalt mit zwei Siegen bereits geschafft. Hierauf kann man aufbauen und da die Mannschaft so zusammen bleiben wird, kann man im nächsten Jahr vielleicht noch auf etwas mehr hoffen.

Absteigen müssen leider die Damen. Sie werden nach einem Jahr in der C-Klasse den Gang in die D-Klasse antreten müssen. Der Klassenerhalt wäre bei etwas mehr Glück möglich gewesen, es hat aber leider nicht sollen sein.
Mit guten Mittelfeldplätzen konnten die Damen 40 und Damen 55 ihre Klasse halten. Die Damen 40 verbleiben also in der A-Klasse und die Damen 55 weiter in der Rheinlandliga.
Ohne Abstieg kommen die männlichen Mannschaften aus. Bei den Herren hatte sich das Abstiegsgespenst nach dem Sieg in Neuwied verabschiedet. Die Herren 40 konnten zwei Siege feiern und landeten datmi auf einem ordentlichen Mittelfeldplatz. Die Herren 50 haben bereits mit dem Sieg im ersten Spiel den Klassenerhalt perfekt gemacht. Der Mitaufsteiger Burgbrohl wurde in dem Heimspiel mit einer Niederlage nach Hause geschickt, was letztendlich bereits zum Klassenerhalt gereicht hat. Die Herren 60 konnten am vorletzten Spieltag nach einem zuvor bereits erkämpften Unentschieden den ersten Sieg einfahren.