Zusatzbestimmungen für die Medenrunde 2007

Der Tennisverband hat die Zusatzbestimmungen für die anstehende Medenrunde bekannt gegeben. Dabei beschloss der Verband eine wichtige Änderung der Wettspielordnung.
War es bisher nicht gestattet, Spieler Nr. 1 des Doppels im 3. (bei 4er Teams im 2.) Doppel aufzustellen, so kann nun bei entsprechender Aufstellung jeder Spieler in jedem Doppel antreten (s. Punkt 17 §19.4). Hierbei sind weiterhin die aufsteigenden Doppelsummen aus der Rangfolge zu beachten. Konkret: Bei 4er Teams kann die Nummer 1 nun mit der Nummer 4 und bei 6er Teams mit der Nummer 6 (7er Konstellation) im 3. Doppel antreten. Alle Einzelheiten können beim Tennisverband Rheinland eingesehen werden.

Spieltermine für die Medenrunde 2007

Der Tennisverband Rheinland hat die Spieltermine für die Medenrunde 2007 festgelegt Hier gibt es bis auf einen besonderen Termin keine großen Überraschung.

Es wurden die folgenden Spielwochenenden festgelegt:
4.-6. Mai, 11.-13. Mai, 17.-20. Mai, 1.-3. Juni, 15.-17. Juni, 22.-24. Juni, 29.-30. Juni

Der 17. Mai ist Christi Himmelfahrt. Dies bedeutet, dass erstmalig seit langer Zeit wieder ein Spielwochenende vor und nach einem möglichen Brückentag liegt. Am 17. Mai finden nur Spiele der Herren 30 statt. Am darauf folgenden Wochenende 18.-20. Mai finden Spiele für alle statt. Das heißt auch noch für die Herren 30. Somit könnte es sein, dass die Herren 30 am 17. und 20. Mai ein Medenspiel absolvieren. Dafür endet die Medensaison für die Herren 30 bereits am 24. Juni während für die anderen Mannschaften am Wochenende 29. und 30. Juni noch Spiele statt finden.

Wie üblich spielen die Damen 55 in der Woche vor diesen Spielterminen nach individueller Absprache mit den gegnerischen Verein. Jugend/Damen 40 und Herren 50 spielen am Samstag. Die Bambini Spiele werden wie üblich freitags ausgetragen.

 

Medensaison 2007 - Meldung der Mannschaften erfolgt

Mitte Dezember sind die Mannschaftsmeldungen für die Medenrunde 2007 erfolgt. Im kommenden Jahr treten vier Erwachsenen- und drei Jugendmannschaften für die Grafschafter an.
Mit den Damen 40 und den Herren 30 sind zwei bereits länger gemeldete Mannschaften aufgeführt. Erfreulicherweise sind die Herren 50 zahlenmäßig wieder so stark, dass eine eigene Mannschaft gemeldet werden können. Dem entgegen steht die Abmeldung der Damen Mannschaft, die im vergangenen Jahr aufgestiegen war. Durch diverse Abgänge war es jedoch nicht möglich den verbliebenen Mannschaftsmitgliedern den Aufstieg in die nächst höhere Klasse im kommenden Jahr entsprechend zu würdigen.
Bei der Jugend sind bedingt durch Wechsel der Altersklasse weiterhin drei Mannschaften aktiv. Weiter Bestand hat die weibliche Jugend 15. Die Jungen bis 12 Jahre wurden abgemeldet. Statt dessen wird nun in der Altersklasse bis 15 gespielt. Auch bei den Mädchen U12 wird es einen Wechsel in die gemischte Mannschaft U12 geben, in der dann Mädchen und Jungen gemeinsam antreten.