Öffnung der Tennisplätze ab 20. April 2020

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat für einzelne Sportarten die Maßnahmen, die aufgrund der Corona-Pandemie eingeleitet wurden,gelockert (siehe hier, insbesondere §1, Absatz 6). Hiervon positiv betroffen ist unser Tennissport. Diese Lockerung bedeutet, dass wir ab Montag, 20. April 2020, die Tennisplätze nutzen dürfen.

Diese Nutzung ist allerdings an einige Auflagen gebunden, an die wir uns halten müssen, aber auch halten können. Diese Auflagen lauten wie folgt und sind selbstverständlich von allen einzuhalten:

  1. Es darf auf allen vier Plätzen gespielt werden, jedoch jeweils nur von zwei Spielern (Einzel) oder nur mit Personen des eigenen Haushalts (mehr als zwei Spieler). Dies gilt für alle Spielvarianten (freies Spiel, Training, Mannschaftstraining, etc.).
  2. Der Mindestabstand zu anderen Spielern von mindestens 1,5 m muss durchgängig, also beim Betreten und Verlassen des Platzes und der Anlage, beim Seitenwechsel und in den Pausen eingehalten werden.
  3. Die Spielerbänke sind mit einem genügenden Abstand (mindestens 1,5m) positioniert und auch beide von den Spielern zu nutzen.
  4. Auf den bisher obligatorischen Handshake wird verzichtet.
  5. Die Nutzung und Bestückung der Kühlschränke mit Getränken ist vorerst nicht geplant. Die Mitnahme eigener Getränke (z.B. Wasser) ist weiterhin möglich.
  6. Die Nutzung der Duschen ist vorerst nicht gestattet, um den potenziellen Übertragungsweg einzuschränken.
  7. Das Zurücklassen persönlicher Gegenstände wie Tennistasche, Tennisschuhe etc. auf der Anlage nach dem Spiel ist aus hygienischen Gründen nicht gestattet.
  8. Die Vorreservierung der üblichen abendlichen Mannschaftstrainingstermine (wochentags 18-20 Uhr) ist bis auf Weiteres nicht vorgesehen.

Vom Vorstand werden wir diese Maßnahmen überprüfen, gehen aber von eurer Unterstützung aus. Um vor und nach dem Spiel die Möglichkeit zu haben seine Schuhe an bzw. auszuziehen werden wir zwei bis drei Tische mit je zwei Stühlen so auf der Terrasse positionieren, dass der Mindestabstand gewährleistet werden kann. Bitte achtet bei der Nutzung auf die Einhaltung dieses Abstands.
Da wir davon ausgehen, dass die Plätze ab Montag gerade in den frühen Abendstunden intensiv genutzt werden und kein Doppel gespielt werden darf, kann es zu einer erhöhten Nutzungsfrequenz der Plätze kommen. Wir werden dies beobachten und behalten uns vor, die sonst übliche Einzelspielzeit von 60 auf 45 Minuten zu reduzieren.

Wir hoffen hier natürlich auch auf euer Verständnis, bei hoher Platzbelegung jeden zum Spielen kommen zu lassen. Gegenseitige
Rücksichtnahme ist in der aktuellen Situation das A und O.

Wir wünschen allen viel Spaß bei der Ausübung unseres Sports

Der Vorstand

Zurück